AGB

Allgemeine Bestimmungen

 

Diese Geschäftsbedingungen gelten für den Einkauf im Internetgeschäft www.chemicalguys-shop.at,  nachfolgend als „Internetgeschäft“. Die Bedingungen bestimmen und konkretisieren die Rechte und Pflichten des Verkäufers (Betreiber und Lieferant) und des Käufers (Kunde, Konsument).  Betreiber des Internetgeschäfts ist die HT CAPITAL, s.r.o., Cesta mládeže 18, 901 01 Malacky, FN 36 805 009, UID SK2022410445, eingetragenen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Abt.: Sro, Einlage Nr.: 46948/B, nachfolgend als „Betreiber“. Alle Vertragsbeziehungen werden im Einklang mit der Rechtsordnung der Slowakischen Republik geschlossen. Wenn eine Vertragspartei ein Konsument ist, unterliegen die Vertragsbeziehungen, die in diesen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, den entsprechenden Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) im Wortlaut der letzten Novellen und dem Gesetz Nr. 250/2007 Slg. über Konsumentenschutz im Wortlaut der letzte Novellen, und wenn eine der Vertragsparteien ein Unternehmer ist, unterliegen die in diesen Geschäftsbedingungen nicht geregelten Vertragsbeziehungen den entsprechenden Bestimmungen des Gesetzes Nr. 513/1991 Slg. Handelsgesetzbuch (HGB) im Wortlaut der letzten Novellen. Auszüge aus diesen Gesetzen finden Sie unter diesem Teil der Geschäftsbedingungen.

 

Informationen über den geschlossenen Vertrag und die Geschäftsbedingungen

 

Kaufvertrag – durch die Platzierung seines Angebots zum Verkauf der Ware auf den Internetseiten drückt der Verkäufer seinen Willen zum Abschluss eines Kaufvertrags für die Ware zu den angeführten Bedingungen aus. Der Kaufvertrag entsteht im Augenblick der Zustellung der verbindlichen Bestellung des Käufers an den Verkäufer. Bedingung für die Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist das Ausfüllen aller Identifikationsangaben des Käufers und der Bestellung. Durch die Einreichung der elektronischen Bestellung bestätigt der Käufer, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen bekannt machte, und dass er ihnen ohne Einwände zustimmt. Im Moment der Zustellung der verbindlichen Bestellung an den Verkäufer entstehen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer gegenseitige Rechte und Pflichten, die untrennbarer Bestandteil dieses Vertrags sind. 

 

Diese Geschäftsbedingungen sind in unserem Internetgeschäft veröffentlicht und der Käufer hat die Möglichkeit, sich mit diesen vor der eigentlichen Realisierung der Bestellung bekannt zu machen. Diese Geschäftsbedingungen sind untrennbarer Bestandteil des geschlossenen Vertrags. Der geschlossene Vertrag wird vom Verkäufer für die Zwecke der erfolgreichen Erfüllung archiviert und er wird dritten Parteien nicht zugänglich gemacht. Informationen über die einzelnen technischen Schritte, die zum Abschluss des Vertrags führen, sind aus dem Prozess der Bestellung in unserem Internetgeschäft ersichtlich, und der Käufer hat die Möglichkeit, diese vor der eigentlichen Versendung der Bestellung zu kontrollieren bzw. zu berichtigen.

 

Lieferung der Ware

 

Die bestellte Ware wird je nach Größe und Gewicht mittels einer ausgewählten Transportgesellschaft geliefert. Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt nach Verfügbarkeit der Produkte und nach den betrieblichen Möglichkeiten, sobald wie möglich, für gewöhnlich binnen 2 bis 8 Arbeitstagen ab dem Tag des Eingangs der verbindlichen Bestellung bzw. der Bezahlung des Kaufpreises, in außergewöhnlichen Fällen kann die Lieferfrist länger sein, wobei der Käufer über diese Tatsache rechtzeitig per E-Mail oder telefonisch informiert wird. Als ordnungsgemäße Erledigung der Warenlieferung gilt die Lieferung an die vom Käufer in der verbindlichen Bestellung angegebene Adresse. Den Transport der Ware an die Bestimmungsadresse stellt der Verkäufer sicher. Die Warensendung wird einen Steuerbeleg (Rechnung) enthalten, der gleichzeitig als Garantieschein dienen wird. Bei der Übernahme der Ware von der Transportgesellschaft muss der Käufer immer gründlich die Unversehrtheit der Verpackung kontrollieren, und ob die Sendung keine offensichtlichen Beschädigungen aufweist. Im Fall der Feststellung, dass die Verpackung der Ware beschädigt ist, muss der Käufer diese Informationen im Übergabeprotokoll der Transportgesellschaft angeben. Das Eigentumsrecht an der Ware geht im Moment der Übernahme auf den Käufer über, unter der Voraussetzung, dass der Kaufpreis bezahlt wurde.

 

Zahlungsbedingungen

 

Die Bezahlung der bestellten Ware kann in bar bei Übernahme der Ware oder durch Vorauszahlung auf das Konto des Verkäufers erfolgen, sofern die Ware erst nach Gutschrift der Zahlung auf dem Konto versendet wird. Alle Preise sind mit MwSt. angegeben. Die gesamte Ware wird mit einem Steuerbeleg (Rechnung) geliefert, der gleichzeitig auch der Garantieschein ist. Die Ware bleibt bis zur Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers. Bei Stornierung der Bestellung oder ihrer Teile seitens des Lieferanten (z. B. bei ausverkaufter Ware), wird das Geld oder der entsprechende Teil umgehend auf das Konto zurückerstattet, von dem die Bezahlung auf das Konto des Verkäufers erfolgte. Alle Preisänderungen im Internetgeschäft sind eingegrenzt. Ein Angebot (Aktionsware, Ausverkauf und Flyer-Aktionen) gelten bis zum Ausverkauf der Bestände oder bis auf Widerruf. Der Preis gilt zum Zeitpunkt der Bestellung, d. h. bei Versendung der verbindlichen Bestimmung.

 

Art der Bezahlung

 

-Bezahlung per Nachnahme – der Warenpreis wird bei Übernahme der Sendung durch die Slowakische Post bzw. einen Transportdienst bezahlt.

-Überweisung – der Warenpreis wird durch übliche Überweisung in irgendeiner Bank auf das Konto des Verkäufers, Kontonummer: : IBAN SK07 1111 0000 0010 8669 3024, Bankverbindung: HT CAPITAL, s.r.o. geführt in der UniCredit Bank Slovensko, bezahlt. Nach Erhalt der verbindlichen Bestellung wird dem Käufer an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit Unterlagen, Angaben für die Realisierung der Bezahlung der bestellten Ware gesendet (Kontonummer, Summe des Kaufpreises und variables Symbol – Nummer der Bestellung). Die Ware wird erst nach Gutschrift der Zahlung auf dem Konto des Verkäufers an die vom Käufer in der verbindlichen Bestellung angegebene Adresse ausgeliefert.

 

Nichtannahme der Sendung

 

Jede Bestellung ist verbindlich. Wenn der Käufer die Warensendung per Nachnahme nicht ordnungsgemäß und pünktlich übernimmt (alle Argumente der Nichtannahme der Sendung wie “Nichtzustellung einer Mitteilung über die Zustellung“ und andere gelten als zweckmäßig), bzw. wenn der Käufer die bestellte Ware nicht ordnungsgemäß und pünktlich per Überweisung auf das Konto des Verkäufers bezahlt, ist er im Einklang mit § 544-545 des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. BGB im Wortlaut der letzten Novellen verpflichtet, dem Verkäufer die entstandenen Kosten für die Versendung der Ware und eine Manipulationsgebühr (sog. Vertragsstrafe) in Höhe von 20,- Euro zu bezahlen. Durch die Versendung der verbindlichen Bestellung bestätigt der Käufer seine Zustimmung zu diesen Geschäftsbedingungen, wie auch zur Vertragsstrafe in Höhe von 20,- Euro.

Die erforderlichen Zahlungsinformationen für die Bezahlung der oben angeführten Kosten und der Vertragsstrafe werden in elektronischer Form an die vom Käufer bei der Versendung der verbindlichen Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Alle nicht bezahlten Forderungen (nicht bezahlte Kosten und Vertragsstrafen) werden eingebracht, einschließlich aller damit verbundenen Kosten (z. B. Telefon- und Verwaltungskosten, Bestellung, Verpackung oder Transport für die Auslieferung und Bezahlung der Transportgebühr der Distributionsgesellschaft, Kosten für die Rückführung der Ware an den Distributor, unerwünschte Lagerbestände usw.) 

Der Käufer ist verpflichtet, bei der Bestellung wahrheitsgemäß alle seine Identifikationsangaben anzuführen. Im Fall falscher, unvollständiger oder unwahrer Angaben des Käufers (insbesondere des angegebenen Namens oder der Adresse für die Zustellung der Ware, die an den Verkäufer zurückgeht, bzw. wenn der Käufer den Kaufpreis für die bestellte Ware nicht ordnungsgemäß und pünktlich auf das Konto des Verkäufers einzahlt), wird die Person des Käufers, bzw. des Versenders der verbindlichen Bestellung nach der IP-Adresse gesucht und die Schuld wird komplett eingebracht.

 

Stornierung einer Bestellung seitens des Käufers

 

Der Käufer ist berechtigt, seine Bestellung binnen 12 Stunden ab Versendung der Warenbestellung zu stornieren, sofern die Warensendung noch nicht ausgeliefert wurde. Wenn die Warensendung nicht binnen 21 Tagen ab Versendung der Bestellung ausgeliefert wurde, ist der Käufer berechtigt, nach Ablauf der 21-tägigen Frist die Bestellung auf Grundlage eines schriftlichen Antrags, der an den Verkäufer gesendet wird, zu stornieren. Im Fall eines Antrags des Käufers auf Stornierung der Bestellung im Verlauf der 21-tägigen Frist ab Realisierung der Bestellung, ist der Verkäufer berechtigt, eine Stornogebühr in Höhe von 20,- Euro zu berechnen.

 

Wenn die Ware bereits angezahlt wurde, und wenn die Bestellung seitens des Käufers noch vor Auslieferung der Ware storniert wird, wird die Anzahlung auf das Konto des Käufers erstattet, von dem die Anzahlung auf das Konto des Verkäufers geleistet wurde. Im Fall der einseitigen Aufhebung der Bestellung seitens des Käufers wird die Anzahlung erstattet, allerdings gesenkt um die Summe der Bankgebühr, die von der Empfängerbank der Zahlung berechnet wird. Die Höhe der Bankgebühren wird nach der aktuell geltenden Preisliste der Empfängerbank festgelegt. Im Fall der Aufhebung der Bestellung wegen Nichteinhaltung des angekündigten Auslieferungstermins werden keine Gebühren bezahlt. Wenn in der ursprünglichen Bestellung eine Transportgebühr berechnet wurde, und wenn der Wert der Bestellung nach Stornierung von Posten der Bestellung niedriger als der Mindestwert für kostenlosen Transport ist, wird die Transportgebühr in der Bestellung ergänzt und dem Käufer berechnet.

 

Stornierung einer Bestellung seitens des Verkäufers

 

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, in folgenden Fällen eine Bestellung oder deren Teile zu stornieren:

• die Ware wird nicht mehr hergestellt oder nicht mehr geliefert, die Ware ist langfristig nicht verfügbar

• der Preis der Ware hat sich deutlich geändert oder wurde fehlerhaft festgelegt (Wir empfehlen den Stand der Bestellung und der einzelnen Posten fortlaufend zu beobachten, wenn bei irgendeinem der Produkte die Anzahl 0 erscheint, ist die Ware bereits ausverkauft. Sie können die Bestellung um eine andere Warenart ergänzen. Wenn es zum Ausverkauf von Posten der Bestellung kommt, ist dies kein Grund für die Stornierung der Bestellung, die Bestellung bleibt auch ohne diese Posten weiter gültig.).  Wenn Sie die Ware bereits bezahlt haben (per Banküberweisung) und wenn der endgültige Wert der Bestellung nach Durchführung der Änderungen geringer als die Anzahlung ist, wird das Geld auf das Konto erstattet, von dem die Zahlung auf das Konto des Verkäufers erfolgte, und dies sobald wie möglich (üblicherweise binnen 5 Arbeitstagen ab Gutschrift der Zahlung auf dem Konto des Verkäufers). Wenn der endgültige Wert der Bestellung nach Durchführung der Änderungen höher ist, wird dem Käufer die Differenz dieser Posten berechnet.

 

Recht auf Rücktritt vom Vertrag

 

Die Bedingungen eines Rücktritts vom Vertrag seitens eines Käufers, der ein Konsument ist, unterliegen den entsprechenden Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. BGB im Wortlaut der letzten Novellen und des Gesetzes Nr. 250/2007 Slg. über Konsumentenschutz im Wortlaut der letzten Novellen. Der Konsument hat das Recht, binnen 14 Tagen ab Übernahme der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Wenn er sich binnen dieser Frist für den Rücktritt entscheidet, und wenn er die unten angeführten Bedingungen einhält, wird ihm der Kaufpreis erstattet. Dieses Recht dient nicht als Art der Lösung von Reklamationen. Wenn sich der Käufer für den Rücktritt binnen dieser Frist entscheidet, muss er die unten angeführten Bedingungen einhalten.

Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer spätestens am 14. Tag nach Übernahme der Ware den schriftlichen Rücktritt vom Vertrag zuzustellen. Den schriftlichen Rücktritt muss der Käufer an die Adresse des Verkäufers senden und gleichzeitig auch per E-Mail an den Kundenservice info@chemicalguys-shop.at unter Angabe des folgenden Textes des Rücktritts: „Ich möchte einseitig vom Vertrag vom TT.MM.JJJJ, Bestellnummer ... zurücktreten, und ich fordere die Erstattung des bezahlten Kaufpreises auf das Konto (geben Sie die Kontonummer an), Datum und Unterschrift". Den schriftlichen Rücktritt vom Vertrag muss der Käufer der Ware beifügen, die er zurück an die Adresse des Verkäufers sendet. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware in der ursprünglichen, unversehrten Verpackung, unbeschädigt, ohne Gebrauchsspuren, komplett (auch mit Zubehör) und sofern möglich mit Kaufbeleg (bzw. Kopie) zurück zu senden. Die Ware muss nicht per Nachnahme gesendet werden, es wird dem Käufer allerdings empfohlen, die Ware zu versichern. Das Geld für die Ware wird dem Käufer per Überweisung auf dessen Konto erstattet, und dies binnen 15 Arbeitstagen ab der physischen Übernahme der Ware, spätestens allerdings binnen 30 Tagen ab Zustellung des schriftlichen Rücktritts vom Vertrag an den Verkäufer. Bei der Erstattung des Kaufpreises der Ware wird eine Gebühr von  5,- Euro für die Kosten der Versendung und Verwaltung einbehalten. Wenn der Wert der Ware gesenkt wurde (wenn es zur teilweisen Abnutzung oder zum Verschleiß der Ware kam, wenn die Ware nicht komplett oder beschädigt ist – wenn es also zur unbegründeten Bereicherung kam, bzw. wenn ein Schaden verursacht wurde), ist der Käufer verpflichtet, den fehlenden Wert in Geld zu ersetzen – in der Praxis erfolgt dies durch den Abzug vom erstatteten Kaufpreis, der dem Käufer um diese Summe gesenkt ausgezahlt wird.

 

Widerspruch zum Kaufvertrag gemäß § 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches

 

Sofern ein Fehler in den ersten 6 Monaten ab Übernahme der Ware durch den Käufer auftritt, gilt dieser als Fehler, der bereits zum Zeitpunkt der Warenübernahme existierte, sofern nicht das Gegenteil bewiesen wird. Wenn die Ware bei Übernahme durch den Käufer nicht im Einklang mit dem Vertrag ist, hat der Käufer das Recht, dass der Verkäufer die Sache bzw. die Ware kostenlos und unverzüglich in den vertraglichen Zustand versetzt, und dies nach den Anforderungen des Kunden, entweder durch den Austausch oder die Reparatur, und wenn dieses Vorgehen nicht möglich ist, ist der Käufer berechtigt, einen angemessenen Preisnachlass zu fordern oder er kann vom Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht, wenn der Käufer vor Übernahme der Sache vom Widerspruch zum Vertrag wusste oder den Widerspruch zum Vertrag selbst verursachte. Ein Konsument kann vom Verkäufer die kostenlose Reparatur oder eine kostenlose Ersatzlieferung der Ware fordern.

 

Haftung für Warenmängel – Garantie, Garantierechte

 

Wenn der Käufer kein Konsument ist, ist er verpflichtet, die Ware sofort bei der Übernahme zu kontrollieren. Wenn er Beschädigungen feststellt, fertigt er eine Schadensmeldung aus und der Verkäufer ist verpflichtet, einen angemessenen Preisnachlass für die Lieferung zu gewähren oder andere unbeschädigte Ware zu liefern.

 

Geltendmachung der Mängelhaftung- Reklamation der Ware

 

Eventuelle Reklamationen der Ware werden von der Reklamationsabteilung des Verkäufers bearbeitet und zwar im Einklang mit den Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik. Wenn der Käufer ein Konsument ist, unterliegt die Reklamation der Ware den entsprechenden Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. BGB im Wortlaut der letzten Novellen und des Gesetzes Nr. 250/2007 Slg. über Konsumentenschutz im Wortlaut der letzten von Novellen. Zum Zweck der Reklamierung der Ware muss der Käufer die Reklamationsabteilung unter der E-Mail-Adresse  info@chemicalguys-shop.at kontaktieren. Die Reklamationsabteilung erledigt die Reklamation der Ware unverzüglich, spätestens allerdings binnen 30 Kalendertagen ab dem Tag der Geltendmachung der Reklamation, d.h. ab dem Tag der Annahme der reklamierten Ware, sofern der Verkäufer und der Käufer nicht schriftlich etwas anderes vereinbaren. Zu dieser Frist wird die erforderliche Dauer für die fachgerechte Beurteilung des Schadens der Ware nicht eingerechnet. Nach Ablauf dieser Frist hat der Konsument die gleichen Rechte wie bei einem Mangel, der nicht beseitigt werden kann. Der Verkäufer stellt dem Konsumenten eine schriftliche Bestätigung darüber aus, wann der Konsument die Reklamation geltend machte, was deren Inhalt ist und welche Art der Erledigung er fordert. Außerdem stellt der Verkäufer dem Konsumenten eine Bestätigung über das Datum und die Art der Erledigung der Reklamation aus, einschließlich einer Bestätigung über die Durchführung der Reparatur und deren Dauer. Bei Ablehnung der Reklamation stellt der Verkäufer dem Konsumenten eine schriftliche Begründung dieser Ablehnung aus. Wenn nicht zu beseitigende Warenmängel festgestellt werden, tauscht der Verkäufer diese Ware gegen gleiche Ware aus, oder er erstattet dem Käufer den bereits bezahlten Kaufpreis. Im Fall einer berechtigten Reklamation hat der Käufer das Recht auf Ersatz seiner aufgewendeten Kosten in Verbindung mit der Erledigung der Reklamation (Porto). Im Fall des Rücktritts vom Vertrag wegen Warenmängeln hat der Konsument ebenfalls das Recht auf den Ersatz der aufgewendeten Kosten im Zusammenhang mit dem Rücktritt. Im Fall einer nicht berechtigten Reklamation hat der Käufer keinen Anspruch auf den Ersatz seiner Kosten im Zusammenhang mit der Erledigung der Reklamation und gleichzeitig hat auch der Verkäufer keinen Anspruch auf Ersatz der Kosten, die seinerseits entstanden (sofern es sich seitens des Käufers nicht um z. B. wiederholte grundlose Reklamationen handelt, bei der bereits ein Verdacht des Missbrauchs von Rechten entsteht).

 

Schutz persönlicher Daten

 

Der Betreiber des Servers www.chemicalguys-shop.at, die Gesellschaft HT CAPITAL, s.r.o., Cesta mládeže 18, 901 01 Malacky, FN 36 805 009, UID SK2022410445, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Abt.: Sro, Einlage Nr.: 46948/B, erklärt hiermit und verpflichtet sich gleichzeitig, alle Personendaten des Käufers vertraulich zu behandeln, sie keinem anderen Subjekt zu gewähren, und er garantiert, dass er diese nicht verkauft, vermietet oder die persönlichen Daten des Käufers auf andere Weise einer dritten Partei gewährt. Die Verarbeitung der Personendaten ist gegen Missbrauch geschützt. Der Käufer stimmt durch seine Registrierung im Internetgeschäft www.chemicalguys-shop.at und/oder durch die Versendung der verbindlichen Bestellung der Verarbeitung seiner Personendaten zu Marketingzwecken ohne Einwände zu. Diese Informationen sind für die Identifikation des Käufers erforderlich und sie dienen der Realisierung, der Durchführung der erforderlichen Buchungsoperationen und der Verbuchung der Zahlungen des Käufers für die eingekaufte Ware, zum Zweck der richtigen Lieferung der Ware und für die Kommunikation mit dem Käufer. 

 

Ihre Zustimmung

 

Durch die Nutzung des Internetgeschäfts www.chemicalguys-shop.at stimmt der Käufer der Sammlung und Verwendung der Informationen über ihn und seine Einkäufe für unbefristete Zeit zu. Die Regeln des Umgangs mit diesen Daten sind in diesem Dokument festgelegt und im Fall ihrer künftigen Änderung werden die Details der neuen Regeln auf diesen Internetseiten veröffentlicht um den Käufer darüber zu informieren.

Die Geschäftsbedingungen sind ab 1.1.2014 gültig und wirksam.

 

Loading...
Loading...